Category Archives: Allgemein

Rollenspiel goes TV, pt. 4: Lacher vom laufenden Band

Der Abschluss-Beitrag von „Rollenspiel goes TV“ dreht sich um ein in Deutschland vernachlässigtes Genre, die Sitcom. Zugegeben, das ist ein breites Feld, und sogar Wikipedia unterscheidet Sitcoms nach den Settings: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Sitcom-Serien. Es gibt Sitcoms über lustige Familienkonstellationen, Krankenhäuser, neurotische Großstädter auf der Suche nach dem Glück und verschiedenste Berufsgruppen. Da ist es naheliegend, dass es durchaus auch eine Sitcom über Rollenspieler geben könnte, nebst Irrungen und Wirrungen und Liebesleid und –freud. Das klingt jetzt alles nicht viel anders als die Seifenoper aus dem letzten Beitrag von „Rollenspiel goes TV“, aber es gibt schon einige Unterschiede.

Continue reading

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

Roman-tisch

Ja, das ist ein unglaublich dummes Wortspiel, ich gebe es zu, aber es beschreibt das, was mir vorschwebt.

Ich bin eine Atmotante, eine Märchenerzählerin und Weltenbauerin. Ich bin keine Freundin großer Regeldiskussionen und von Berechnungen ausgewogener Würfel, und Handlungsanweisungen schreibe ich schon bei der Arbeit.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auch wenn mir PDQ viel Spaß macht, Regeln an Geschichten flanschen ist nicht mein Ding, und so werden zumindest Cathedral und mein Endzeitsetting Seòl-mara (aus der Tanelorn-Challenge 2012) ihren Weg aus der Rollenspielecke in die Romanecke antreten. Seòl-mara würde ich dabei gerne zum Schauplatz meiner Shared World machen (siehe hier)

Das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht in diesen Welten spielen dürfte, aber die Regelbücher muss dann jemand anderer schreiben.

Bei den Chroniken von Udyra hat sich das Spielen als zu schön erwiesen, als dass ich da den Fokus vom Rollenspiel weg legen möchte, aber falls jemand winterliche Sword and Sorcery im Hellfrost-Stil mag und sich zu Fate berufen fühlt, darf er oder sie mir gerne unter die Arme greifen.

Meadow Explorers bleibt auch ein Rollenspiel, aber gerade fehlt mir da die Inspiration. Vermutlich, weil es auf den Herbst zugeht und außer Fliegen und Spinnen gerade nicht mehr soviel unterwegs ist..

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel, Schreiben

[Karneval der Rollenspielblogs] 1W6 Locations..

.. in der Postapokalypse.

1 – Auf dem Autofriedhof, auf der Suche nach Ersatzteilen
2 – In der verfallenen Fabrik
3 – In einem berühmten verfallenen Bauwerk, immer auf der Suche nach Vorräten und im Schutz der Dunkelheit, denn viele verschiedene Gruppierungen teilen sich das Gebäude, und nicht alle sind Dir freundlich gesonnen
4 – Im Bunker
5 – Im Schutz der Wälder
6 – Im Wüstenlager der Nomaden, bei denen du die Ersatzteile gegen andere wichtige Güter tauschst

Dies ist ein Beitrag zum Karneval der Rollenspielblogs im Monat Oktober, gestartet von Blechpirat, zum Thema „Orte“.

Startbeitrag im Forum von rsp-blogs

Startbeitrag auf Richtig spielleiten!

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

[Wunsch ist Wunsch] Immer noch zu spät.. (Teil 2)

Versprochen ist versprochen, hier also endlich Teil 2 des Wunsches nach „einem sinnvollen und effektiven Überlebenspaket für einen wandernden Abenteurer durch dünn besiedeltes Waldlandgebiet und Hügellandschaft.“

Science-Fiction

Ja, vielleicht ist das Feld ein wenig weit gefasst. Military SF? Hard SF? Space Opera? Planetary Romance? Das kann ich jetzt beliebig so weiterführen, aber das ist ja nun nicht der Sinn des Wunsches, sondern die Frage, was der Wanderer in seinem Überlebenspaket hat in dünn besiedeltem Gebiet. Damit fällt also die übertechnisierte, barock-überladene Erde des Warhammer 40k-Universums weg (ich glaube, da gibt es auch nicht mehr viel Wald), und kleine Planeten am Rande des Sonnensystems rücken in den Vordergrund (vielleicht liegt es daran, dass ich vorhin die Fernsehzeitschrift gelesen habe mit einer Ankündigung zu „Return of the Jedi“, dass ich die ganze Zeit an Dagobah denken muss – wobei das ja nun mit Sicherheit ein dünn besiedelter Planet ist, aber landschaftlich passt er weniger zum Wunsch) Continue reading

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

Was geht denn hier ab?

Leider zur Zeit nicht viel, aber ich hoffe, dass sich das bald wieder ändert. Schon allein deswegen, weil ich ja noch einen Santicore offenhabe (und den nicht bis Weihnachten diesen Jahres rauszögern wollte..) und ich eigentlich richtig Lust habe, weiter bei Rollenspiel goes TV rumzuspinnen. Aber die Zeit, die Zeit.. leider haben gerade andere Projekte Vorrang.

Aber die Tage werden ja jetzt länger, da kann man auch mal abends länger aufbleiben und ein bißchen bloggen 😉

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel, Schreiben

Da war doch was? – GRT 2014

Während ich hier sitze und endlich die ganzen Projekte von 2013 abarbeite (Übersetzungen, Lektorieren, Artikel schreiben, was halt so anfällt), lese ich gerade bei Gratisrollenspieltag.de, was so geplant ist, und ich überlege ja auch immer noch, was ich so beitragen kann (btw: hat noch jemand ein Abenteuer – am besten mit Zeichnungen – in der Tasche für die Anduin? Ich machs auch schön (sprich: layoute es) und lade es zum GRT auf die Anduin-Seite). Aber langer Rede kurzer Sinn: Auch wenn ich konkret noch nicht viel geplant habe zum Gratisrollenspieltag, sollte das euch da draußen, die ihr diesen Blog lest, nicht davon abhalten, euch auf der obigen Webseite umzugucken, euren „local dealer“ anzusprechen, ob ihr in seinem Laden eine Runde aufziehen dürft oder aber eure (noch) nichtrollenspielenden Freunde mit zu einer GRT 2014 Veranstaltung nehmt.
Spread the word – it’s Gratisrollenspieltag 2014!

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

Fröhliche Weihnacht..

.. überall. Auch wenn immer noch keine Weihnachtsstimmung bei mir aufkommt, wünsche ich trotzdem allen Lesern ein besinnliches Fest und ruhige Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen uns hoffentlich da mit vielen neuen Artikeln rund um unser aller Lieblingshobby!

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

[Wunsch ist Wunsch] Zu spät, zu spät.. (Wünsch dir was, Teil 1)

.. ich fühle mich gerade ein wenig wie das Kaninchen aus „Alice im Wunderland“, schließlich ist morgen Heiligabend und ich hab noch nicht den Wunsch meines Blog-Wichtelkinds erfüllt!

Aber ich bin ja bekanntermaßen Perfektionistin (also keine halbgaren Wünsche) und bekennend anglophil (presents will be available on 25th December – what is that „Heiligabend“ again?), also kann ich noch innerhalb der Frist zumindest den ersten Teil meines Wunsches einreichen.

Mein Wunsch dieses Jahr kam von Lars-Alexander von Mad-Kyndalanth und lautet:

Ich wünsche mir „ein sinnvolles und effektives Überlebenspaket für einen wandernden Abenteurer durch dünn besiedeltes Waldlandgebiet und Hügellandschaft.“

Continue reading

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

31TageQuest: Tag 23-31

Da kam mir die SPIEL und einiges andere dazwischen, aber hier der Rest der 31 Tage:

Tag 23: Was für ein Gegenspieler ist Dir besonders im Gedächtnis geblieben und was machte ihn für Dich so besonders? Hm, ich weiss auch jetzt keine Antwort auf diese Frage. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sagen, der Epidermomant aus meiner ersten Unknown Armies-Runde. Der hielt sich selbst für eine Art Arche Noah und hat unseren Charakteren ganz schön zu schaffen gemacht.

Tag 24: Wie oft kommst Du dazu aktiv zu spielen?
Leider nicht so oft, wie ich es gerne hätte. Momentan allerhöchstens einmal im Monat.

Tag 25: Gibt es für Dich im Rollenspiel Tabuthemen und wenn ja welche?
Übermässige und vor allen Dingen sexuelle Gewalt. Muss ich definitiv nicht haben.

Tag 26: Wie kommst Du mit einem Charaktertod klar?
Hm. Bisher ist das Thema selten bei mir aufgetaucht. Wenn ich natürlich viel Herzblut in einen Charakter gesteckt habe, würde es mich schon ärgern, wenn er oder sie draufgeht. In unserer SR3-Runde war es üblich, Charaktere mitlaufen zu lassen, auch wenn der Spieler nicht da war, und es war Abmachung, den Charakter nicht draufgehen zu lassen. Das hätte mich tierisch geärgert, am nächsten Spielabend zu kommen und zu wissen, dass die Stunden und Tage umsonst gewesen wären.

Tag 27: Hat Rollenspiel bei Dir schon mal zu einer Beziehung geführt?
Ja. Ende der Befragung.

Tag 28: Hattest Du schon mal einen Rollenspiel-Burnout?Ja. Blöderweise mitten in einer laufenden Kampagne, wo ich mir dann zusammen mit der Gruppe ein Abschluss-Abenteuer ausgedacht habe. Aber auch danach hatte ich auch immer wieder Phasen, wo ich auf Rollenspiel absolut keine Lust hatte. Ich vermute, dass es die auch in Zukunft geben wird, aber meistens halten sie auch nicht lange an.

Tag 29: Spielt Ihr in Eurer Runde mehr selbsterdachte Abenteuer oder Kaufabenteuer?
Wenn ich leite, meistens selbsterdachte Abenteuer. Ich glaube, ich habe noch nie ein Kaufabenteuer geleitet. Bei der einen DSA-Runde, an der ich teilgenommen habe, wurden nur Kaufabenteuer gespielt, genau wie bei SR3. Ansonsten spiel ich ja meistens Indies, wo das Abenteuer am Spieltisch mit den Spielern entwickelt wird, wie bei PtA oder Fiasko.

Tag 30: Wie ist Deine Meinung zu neuen Medien (pdfs, Tablets, Onlinerunden, Würfelapps, …) im Rollenspielhobby?
PDFs sind doch schon keine neuen Medien mehr 😉 Tablets habe ich lange für überflüssig gehalten, bis ich eins bekommen habe. Hach, das ist so praktisch! Online habe ich noch nie gespielt, und eine Würfelapp auch nicht nicht ausprobiert, aber was nicht ist, kann ja definitiv noch werden.

Tag 31: Wer war der / die beste SpielleiterIn, bei der Du spielen durftest und warum?
Auch da gab es mehrere: Der SL der oben genannten UA-Runde, ein DSA-SL, der lieber die Welt in eigenen Abenteuern in den Vordergrund gestellt hat als die Regeln, ..

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel

31TageQuest: Tag 20 – Gibt es ein System..

.. das Du schon immer spielen wolltest, aber noch nie dazu gekommen bist?

Bevor der 20.10. um ist, schnell noch ein Blogbeitrag zur Frage des Tages. Interessanterweise hatte ich bis gestern abend gar keine konkrete Antwort auf diese Frage, bis ich mit ein paar Rollenspielern in der Wohnung eines Spielers zusammen sass und dieser seine Indie-Sammlung präsentierte. Da waren einige schöne Spiele bei, die ich gerne mal ausprobieren würde:

– Hot War/Cold City

– Apocalypse World

– Inspectres

– Mouseguard (habe ich zwar mal angefangen, aber die Runde wurde mittendrin abgebrochen)

In meiner eigenen Sammlung harren folgende Schätzchen auf ein Spiel: Endurance, Our last best hope und Valley of Eternity (Pinguine!!!11!)

Weniger Indie, aber trotzdem ein „Will ich mal spielen“:

– Traveller (ich will zumindest mal gesagt haben, dass ich es gespielt habe)

– Lamentations of the Flame Princess (dieses Cover sagt doch schon: „Spiel mich!“)

– Space Gothic

– Vampire: the Requiem (auch mal angespielt, aber da ist noch Luft nach oben)

– Pendragon (diese Lücke wird aber bald geschlossen!)

Wahrscheinlich fallen mir noch ganz schrecklich viel andere Systeme ein, wenn ich noch intensiver darüber nachdenke, aber ich behaupte, diese Liste ist schon recht ansehnlich.

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rollenspiel